About

Mättu Röthlisberger spielt Piano, Rhodes und Hammond für Henrik Belden und Luk von Bergen, als er 2012 seine eigenen Berg- und Talfahrten zum Debut-Album «Gschicht schriebe» (Nation Music) verarbeitet.

Nach der «Gschicht schriebe»-Tour verabschiedet er sich sogleich mit leerem Notizbuch auf Weltreise, woraus 2015 sein zweites Album «Einisch um d’Wäut» (Musikvertrieb) resultiert.

Die «Einisch um d’Wäut»-Tour führt ihn anschliessend quer durch Bern, Thun, Luzern, Zürich, Winterthur und Davos, während dem die Singles «Richtegi Richtig», «Einisch um d’Wäut» und «I luege zue wie gläbt wird» ordentlich Airplay einfahren.

Obwohl die Full Band- und Trio-Konzerte beim Publikum grossartig ankommen, ist es das einzige Duo-Konzert mit Lena Minder (Liv Summer), welches die grössten Emotionen weckt: «Als nach dem Konzert eine Frau zu mir kam und mich mit Tränen in den Augen umarmte, wusste ich, dass ich noch ein paar solcher Konzerte an die Tour anhängen möchte». Und so ist Mättu zusammen mit Lena im Herbst 2016 auf Duo Acoustic Tour.

Der 33-jährige Berner Singer/Songwriter Mundart, bewegt sich zwischen Züri West und Patent Ochsner und wurde auch schon mit Stephan Eicher verglichen: «Das ist vielleicht etwas zu viel der Ehre». Hinzu kommt aber eine mächtige Priese Irisches Singer/Songwritertum: «Ich liebe die Dringlichkeit der älteren Damien Rice Songs, als Lisa Hannigan noch die zweite Stimme sang. Umso mehr freue ich mich nun auf die eigene Duo Acoustic Tour im Herbst».

Man darf sich auf die beiden Stimmen von Mättu und Lena freuen. Und auf das Piano und die Gitarre. Und auf die Geschichten zu den Songs. Auf die Berg- und Talfahrten und auf die Reise «Einisch um d’Wäut».